Haftpflicht-Produkte

Dinge wie herabfallende Dachziegel, ein undichter Öltank oder im Winter schlecht geräumte Fußwege können dazu führen, dass sich Personen verletzen oder z. B. parkende Autos beschädigt werden. Als Eigentümer eines Grundstückes oder Gebäudes haften Sie für derartige Schadenfälle.

Bauherrenhaftpflichtversicherung

Als Bauherr bist Du für fast alles verantwortlich, was auf Ihrer Baustelle passiert. Auch wenn Du Architekten und Handwerkern Aufgaben überträgst, wird bei Unfällen oft dem Bauherrn die Hauptverantwortung zugeschoben. 

  • Schutz vor finanziellen Folgen von Personen-, Sach- und Vermögensschäden
  • Prüfung der Schadenersatzpflicht
  • Regulierung berechtigter Schadenersatzansprüche
  • Abwehr unberechtigter Schadenersatzansprüche


Ob es sich um die Lagerung und Sicherung von Baumaterial oder um die Reinigung der Baustellenzufahrt handelt, als Bauherr Bist du dafür verantwortlich, dass keine Person zu Schaden kommt oder ein Sachschaden entsteht. Wenn doch mal etwas passiert, schützt Dich eine Bauherren Haftpflichtversicherung vor den finanziellen Folgen.

Haus- und Grundbesitzerhaftpficht

Dinge wie herabfallende Dachziegel, lose Pflastersteine oder im Winter schlecht geräumte Fußwege können dazu führen, dass sich Personen verletzen oder z. B. parkende Autos beschädigt werden. Als Eigentümer eines Grundstückes oder Gebäudes haftest Du für derartige Schadenfälle und die Kosten übernimmt die Haus- und Grundbesitzer-Haftpflicht.

  • Absicherung insbesondere für Vermieter
  • Schutz rund um die Uhr
  • Prüfung der Schadenersatzpflicht
  • Regulierung berechtigter Schadenersatzansprüche
  • Abwehr unberechtigter Schadenersatzansprüche


Als Vermieter benötigst Du den besonderen Versicherungsschutz einer Haus- und Grundbesitzer-Haftpflichtversicherung. Wenn Du dein Eigentum selbst bewohnst ist dieser Schutz bereits in Deiner Privat-Haftpflichtversicherung enthalten.

Gewässerschaden-Haftpflicht

Öltankinhaber sind laut Wasserhaushaltsgesetz für Schäden an Grund- und Fließgewässern verantwortlich, die durch auslaufendes Öl aus ihren Anlagen verursacht werden. Die Schuldfrage ist dabei völlig belanglos.

Wenn Öl austritt, bist Du verpflichtet, den entstandenen Schaden zu beseitigen. Die anfallenden Kosten fürs Ausbaggern, Abfahren und Verbrennen des ölverschmutzten Erdreichs sowie für die Reinigung von verschmutzten Gewässern trägst Du. Die Gewässerschaden-Haftpflichtversicherung übernimmt für Dich diese Kosten.

  • Finanzieller Schutz bei Umweltschäden
  • Prüfung der Schadenersatzpflicht
  • Regulierung berechtigter Schadenersatzansprüche
  • Abwehr unberechtigter Schadenersatzansprüche

Geschäftsstelle Sina Brackmann

Deutschland

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und erkläre mich damit einverstanden.